Die Ruhe im Sturm

Die Ruhe im Sturm

Wie kann ich in so (an)spannenden Zeiten körperlich und geistig gut bei mir bleiben?
Wie gehe ich mit Anspannung um bzw. wie baue ich innere Spannungen ab?
Was brauche ich, um gut auf mich zu schauen?

Ich entspann mich jetzt mal...

Es ist sehr wichtig, dass wir uns gerade in unruhigen, aufwühlenden Zeiten Zeit nehmen, um zur Ruhe zu kommen. Nur wenn wir in unserer Mitte sind können wir klar spüren, was gerade wirklich wichtig ist, was der nächste Schritt ist.

Nicht umsonst gibt es das Sprichwort:
„Wenn du Zeit hast zu meditieren, nimm dir 10 Minuten.
Wenn du keine Zeit hast, nimm dir eine Stunde.“

In meine Mitte kommen und mein Selbstbewusstsein stärken

Wenn du im Sturm zur Ruhe kommen willst ist das erste, was du jederzeit tun kannst:

Tief durchatmen.

Und das immer wieder.

- Spüre dabei, wo dein Körper – im Sitzen, Stehen oder Liegen – den Boden berührt, den Sessel, die Lehne…

- Spüre, wie du atmest und wie die Atmung deinen Bauch oder Brustkorb bewegt

- Spüre, ob du dich bewegen oder dehnen möchtest und folge diesen Impulsen.

- Ziehe z.B. langsam deine Schultern hoch, und dann lasse sie langsam wieder los – tu dies ein paar Mal.

- Kreise langsam deinen Kopf, mehrmals in beide Richtungen.

- Spüre nach, wie Kopf und Schultern sich jetzt anspüren, wie du dich jetzt insgesamt fühlst.


Es geht darum, deine Aufmerksamkeit auf dich und deinen Körper zu richten.
Es genügt zu bemerken, wie deine Atmung dir hilft wahrzunehmen wie du dich fühlst und was sich in dir abspielt.
Und dies nicht zu bewerten (als "schlecht" oder "gut" etwa) - es ist wie es ist.

Mit Achtsamkeit in meine Mitte

Wenn wir mehr in unserem Körper sind, mehr in diesen „zurückkommen“, werden wir nicht nur ruhiger sondern auch selbst-bewusster. D.h. wir bemerken dann besser, was wir in diesem Moment brauchen, können mit den täglich sich verändernden Herausforderungen (entspannter) umgehen und uns auch besser um andere kümmern.

Warum es nicht nur angenehm, sondern auch wichtig ist entspannt und im Flow zu sein, erfährst du hier.

Willst du noch Genaueres über den Umgang mit Angst oder Stress wissen?
Dann lies im Artikel Von der Angst ins Vertrauen weiter oder bei "Stress lass nach".


Wenn du eine individuelle Begleitung wünscht, um in deine Mitte zu kommen bzw. mit  Gefühlen und Stress umzugehen, melde dich!

IN LIEBE und ZUVERSICHT, dass Krisen uns wieder mehr verbinden - mit uns, der Welt und dem Wesentlichen.

Agnes


Wenn dich meine Beiträge inspirieren und dir gut tun und du weiter informiert werden möchtest über neue Impulse, Angebote oder Veranstaltungen, dann trag dich hier ein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *